Sonntag24 - 03 - 2019

Gerichte Eingeführt:

Languste gegrillt mit Ingwer – Tôm Hùm Gừng Hấp Nướng

Die besten Meeresfrüchte – und damit auch Langusten und andere Krustentiere – sagt man, gäbe es an der Küste von Nha Trang im südlichen Zentralvietnam.

Dort findet man am Strand mobile Garküchen, die gegrillten Hummer, Langusten und Muscheln anbieten. Man bestellt, schaut bei der Zubereitung zu und geniesst dann, während man im Sand sitzt.

Für dieses Rezept wird die Languste lebend geteilt, dies ist in Deutschland und anderen Ländern aus Gründen des Tierschutzes nicht erlaubt. Sollte man daher eine lebende Languste bekommen, diese vorher kopfüber in einen großen Topf mit sprudelnd kochendem Wasser 2-3 Minuten stecken, um sie zu töten. Anschliessend kann man sie wie beschrieben weiterverarbeiten.

Falls keine lebende Languste erhältlich ist, kann man z.B. auch tiefgefrorene Hummerkrabbenschwänze verwenden, die dann langsam aufgetaut werden müssen (Bezugsquellen: z.B. Otto-Gourmet, Frischeparadies etc.).

ZUTATEN

2 Langusten oder 4 Hummerkrabben-schwänze (kochfertig vorbereitet)

50g Ingwer

2cm Kurkumawurzel

1 Schalotte

1/2 Knoblauchzehe

1 Vogelaugenchili

2 EL Fischsauce

2 EL Sonnenblumenöl

Schwarzen Pfeffer

1 Limette

1 Bund frischen Koriander

200ml Sauce  nước mắm pha

Salz/Pfeffer-Dip muối tiêu chanh nach Wahl

ZUBEREITUNG

Die Languste mit der Unterseite auf ein stabiles Holzbrett legen, mit der linken Hand fest auf das Brett drücken und mit einem großen scharfen Messer, beginnend an der Nahtstelle zwischen Kopf und Körper, längs zerteilen.

Falls man Hummerkrabbenschwänze verwendet, diese auch längs teilen.

Aus der Hälfte des Ingwers und Kurkumas Saft bereiten (siehe Kurkumasaft). Den Rest in  Julienne schneiden (Vorsicht: Handschuhe tragen, Kurkuma färbt).

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und feinhacken. Die Chilischote aufschneiden, entkernen und fein hacken.

Die Languste mit dem Ingwer- und Kurkumasaft, der Fischsauce, der Schalotte, dem Knoblauch und der Hälfte der Chilischote, etwas gemahlenem Pfeffer und  dem Sonnenblumenöl etwa eine Stunde marinieren. In dieser Zeit einen Holzkohlen- oder Elektrogrill vorheizen.

Die Languste aus der Marinade nehmen, das Fleisch mit Küchenkrepp abtupfen und alle Schalotten und Knoblauchstückchen entfernen. Sie würden beim Grillen verbrennen und schwarz werden. Die Marinade aufheben.

Auf einen gut vorgeheizten Holzkohlengrill von beiden Seiten gar grillen (ca. 2-3 Minuten pro Seite, je nach Größe). Dabei die Fleischseite immer wieder mit der Marinade bestreichen.

Alternativ kann man die Langusten auch in einer Pfanne mit dickem Boden braten. Dazu die Pfanne gut vorheizen, etwas Sonnenblumenöl hineingeben und von beiden Seiten wenige Minuten braten, bis das Fleisch Farbe annimmt. Der Vorteil gegenüber dem Grillen ist, dass das Fleisch saftiger bleibt.

Den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Über die gegrillte Languste streuen.

Servieren mit “nước mắm pha” und wahlweise einem Salz/Pfeffer-Dip “muối tiêu chanh”.

Gut passt dazu Reis in Kokosmilch gekocht.

Comments 

 
0 #7 Bessie 2018-12-30 10:40
Have you ever considered about adding a little bit more
than just your articles? I mean, what you say is valuable and everything.

But think about if you added some great photos or
videos to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with images and video clips, this site could definitely be
one of the greatest in its field. Awesome blog!

Check out my site; Twila: https://docbao123.blogspot.com/
Quote
 
 
0 #6 Marylyn 2018-10-20 20:09
I see you don't monetize your site, don't waste your traffic, you can earn additional bucks every month.
You can use the best adsense alternative for any type of website (they approve all websites), for more details simply search in gooogle: boorfe's tips
monetize your website

Look into my homepage; BestLorri: https://FollowAlex.blogspot.se
Quote
 
 
0 #5 Kia 2018-09-13 05:31
I see you don't monetize your site, don't waste your traffic, you can earn extra cash every month.
You can use the best adsense alternative for any type of website (they approve all websites), for more info simply search in gooogle: boorfe's tips
monetize your website

Also visit my web site: BestRamiro: https://MightyJulissa.blogspot.co.uk
Quote
 
 
0 #4 Janis 2018-08-15 14:00
Hi. I see that you don't update your blog too often. I know that writing
content is time consuming and boring. But did you know that there is a
tool that allows you to create new posts using existing content (from
article directories or other blogs from your niche)?
And it does it very well. The new articles are high quality and pass the copyscape test.
You should try miftolo's tools

my web blog ... AnhJuicy: https://KirkSick.wix.com
Quote
 
 
0 #3 Allie 2018-08-01 10:10
Hi. I see that you don't update your site too often. I know that writing content is boring and time consuming.
But did you know that there is a tool that allows you to create new articles using existing
content (from article directories or other websites from your niche)?
And it does it very well. The new posts are high quality and pass the copyscape test.
You should try miftolo's tools

Look into my web page; MatthiasJuicy: https://SiobhanWee.blogspot.com
Quote
 

Add comment

Security code
Refresh

ASIALAM MENÜ

NUDELSUPPE MIT RIND

Gegrilltes Meat

GEGRILLTER FISCH

FISCHSUPPE

HÄHNCHENSALAT